csu unterwegs Bücherei 2016

CSU unterwegs: Bei der Bücherei fehlt nur der barrierefreie Eingang

Die Bücherei am Münztor war das Ziel der CSU im Rahmen der Aktion CSU unterwegs. Leiterin Kornelia Funke konnte interessante Neuerungen vorstellen. Durch die Teilnahme am WebOPAC wurde der gesamte Bestand an Medien digital erfasst. Dies ermöglicht dem Nutzer bequem von zuhause aus das Angebot zu sichten und auch z.b. Bücher vorzubestellen. Wenn das Buch dann zurückkommt wird er per Mail informiert und muss es nur noch abholen. Dazu wird ab April 2017 auch die E-Book-Ausleihe starten.

csu unterwegs Bücherei 2016Dann kann der Leser Bücherüber dieBücherei auf seinen Reader, sein Tablett oder Handy laden. Insgesamt stehen den Bürgerinnen und Bürgern aus Schongau und Umgebung 20000 Medien vom Buch über Hörbücher bis zu Spielen zur Verfügung. Jedes Jahr werden etwa 10 Prozent ausgemustert und erneuert. Die Leiterin berichtete, dass die Bücherei mit der Volkshochschule, den Schulen und Kindergärten gut zusammenarbeitet und neu auch im Altenheim ein Angebot schafft. Dazu beteiligt man sich auch an vielen Aktionen, z.B. der Hexennacht. Der persönliche Besuch bleibt trotz aller technischer Neuerungen das Herzstück des Angebotes. Einen großen Wunsch hätten Kornelia Funke und ihr Team noch:

Der Eingang sollte barrierefrei ausgebaut werden. Mit einer Rampe könnten Rollstuhlfahrer und auch Eltern mit Kinderwägen besser in die Räume gelangen. Ortsvorsitzender Dr. Oliver Kellermann versprach, dass sich die CSU für eine zeitnahe Lösung einsetzt und dankte dem Team für die vorbildliche Leistung. Seit nunmehr über 13 Jahren engagieren sich Funke und ihr Team ehrenamtlich, damit den Bürgerinnen und Bürgern ein breites und aktuelles Angebot an Medien zur Verfügung steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.